Bau der Pergola

30.04.2016

Baustart zum Bau der Pergola - ein Gemeinschaftswerk

img_2573.jpeg

Jahresbericht 2015

04.04.2016

Der Jahresbericht der Genossenschaft FAB-A für das Jahr 2015 kann hier herunter geladen werden:

dsc_0634.jpg
rs-7.gif

ATELIER WEEKEND 16

La Société des beaux-arts vous invite à découvrir les
ateliers d’artistes dans le quartier des musées.


Der Kunstverein lädt Sie ein, die Künstlerateliers im
Museums-Quartier zu besuchen.

12.03.2016 15h00 – 19h00
13.03.2016 14h00 – 18h00

Der Künstler Rolf Scherler wohnt und arbeitet im Fabrikgässli und zeigt seine Arbeiten in seinem Wohnatelier und im Gemeinschaftsraum.
www.rolfscherler.com

VORANKÜNDIGUNG:
6. ORDENTLICHE GV AM 18. APRIL 2016

18.12.2015

Am 18. April findet die 6. ordentliche Generalversammlung der Genossenschaft FAB-A statt.

6. ordentliche Generalversammlung

Montag, 18. April 2016, ab 19 Uhr

Gemeinschaftsraum, Fabrikgässli 1, 2502 Biel/Bienne

l1060149.jpeg
Externe Seite: mlzd_aggp_gurzelenplus_plakat2.jpg__1000x2000_q85_subsampling-2.jpg

GURZELENplus startet!

Die Genossenschaft FAB-A ist Projektpartnerin für „GURZELENplus“. Mehrere Bieler Wohnbaugenossenschaften wollen auf dem Areal des ehemaligen Fussballstadions ein neues Quartier bauen. Dabei geht es nicht nur um gemeinnützigen Wohnungsbau, sondern um eine feingliedrige Mischung verschiedenster Wohnungstypen, Gemeinschaftsräumen und –flächen, Ateliers und etwas Fläche für kleines und stilles Gewerbe.

Infos und Anmeldung: www.gurzelenplus.ch


Partizipation ist der Schlüssel

Mitwirkung der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner schon bei der Planung wird einen wesentlichen Beitrag an den Aufbau eines durchmischten, lebendigen Quartiers leisten. Sie ist zwar anspruchsvoll, sorgt jedoch für eine Gestaltung aller Teile des Quartiers in einer Art, die echte Bedürfnisse befriedigt.

Die öffentliche Mitwirkung startet heute

Die Umsetzung des städtebaulichen Konzepts setzt die Änderung der baurechtlichen Grundlagen der Stadt Biel voraus. Diese Änderung ist derzeit Gegenstand eines öffentlichen Informations- und Mitwirkungsverfahrens, in dessen Rahmen die Bevölkerung zur Stellungnahme aufgefordert ist.

Medienmitteilung der Stadt Biel/Bienne
Unterlagen zum Mitwirkungsverfahren

Artikel Bieler Tagblatt vom 02.12.2015:

5 Jahre Genossenschaft FAB-A -
1 Jahr ‚Wohnen im Fabrikgässli‘

Am Samstag, 31. Oktober 2015 feierten wir das erste grosse Jubiläum mit keinen offiziellen Reden dafür mit aufräumen, putzen, kochen, spielen, essen, trinken und einer langen Tanznacht.

_h7_2388-000071.jpeg

Bild: Fotostudio Ph7, Stefan Hofmann

leben-ohne-auto.jpg

„Leben ohne Auto“
Beitrag in Grosseltern Magazin 7/8 2015

Juli 2015

Vier Begegnungen mit Menschen, die in autofreien Siedlungen leben. Madeleine Fornerod erzählt über ihr Leben ohne Auto.

file6lk5r7baxmu1e1ezefnm.jpg

Minergie-P Zertifikat Nr. BE-282-P

26.6.2015

Unsere Siedlung darf offiziell als zertifiziertes MINERGIE-P® Objekt bezeichnet werden. Das 'Fabrikgässli 1' mit hochwärmedämmender Gebäudehülle, Pelletfeuerung und einer Sonnenkollektoranlage für Heizung und Warmwasseraufbereitung sowie einer Photovoltaikanlage erfüllt den geforderten Gebäudestandard.

Das Gebäude entspricht damit dem neusten Stand der Technik, mit dem ein hoher Komfort bezüglich Luftqualität, thermischer Behaglichkeit und Schutz gegen Aussenlärm sowie eine überdurchschnittliche Werterhaltung erreicht werden kann.

zertifikat_fab.pdf
archiforum_karte_150623_partizipation_und_architektur_v_web_druck.pdf

Vortrag Architekturforum Bern

Partizipation und Architektur
Das Neubauprojekt der Fab-A in Biel

23.6.15, 19h, im Kornhaus Bern
 
Im Sommer 2010 begonnen, im Sommer 2014 bezogen – zwei der Projektinitianten Thomas Zahnd und Claude Marbach geben Einblick in den Prozess, erörtern, wie die Architektur auf die städtebaulich herausfordernde Situation reagiert und illustrieren mit ihrem vielfältigen Bildmaterial die teils ungewöhnlichen Grundrisse und gemeinschaftsfördernden Erschliessungslösungen.

Vortrag Architekturforum Thun

...nicht verpassen

Mittwoch, 17. Juni 2015 / 18.30 Uhr

Wohnbaugenossenschaften
zum Beispiel FAB-A Biel

Thun Selve Areal Halle 6

öffentlich, Eintritt frei

Architektur Forum Thun
Atelierhaus Uttigenstrasse 27
CH-3600 Thun
Tel 033 / 221 08 48
Fax 033 / 221 08 46
www.architekturforum-thun.ch

_wohnbaugenossenschaften.pdf

Hart, aber herzlich

24.04.2015

Auf www.Swiss-Architects.com wurde das Fabrikgässli 1 als „Bau der Woche“ ausgewählt.

Link

ph7_fab_aussenraumfabrikgaessli.jpg

Bild: Fotostudio Ph7, Stefan Hofmann

5. ordentliche GV

Am 30.03.2015 fand die fünfte ordentliche Generalversammlung statt. Die von mehr als 35 Genossenschafterinnen und Genossenschafter gut besuchte Versammlung genehmigte den Jahresbericht und die Jahresrechnung ohne Gegenstimme. Unter Akklamation wurde der Vorstand entlastet. Die anschliessend traktandierte Wahl verlief ohne Überraschung: Luca Bösch wurde für eine weitere 2-jährige Amtsperiode gewählt.

Mit dem Budget 2015 wurde die Basis gelegt, um geplante Projekte im Garten, auf der Dachterrasse, im Gemeinschaftsraum und Gästezimmer zu realisieren. Im weiteren beschloss die Genossenschaft, sich aktiv an der Projektentwicklung ‚Gurzelen - ein genossenschaftliches Wohnbauprojekt‘ zu beteiligen.

l1090836.jpg

Vorankündigung:
5. ordentliche GV AM 30. März 2015

Am 30. März 2015 findet die 5. ordentliche Generalversammlung der Genossenschaft FAB-A statt. Alle Genossenschafter sind herzlich dazu eingeladen. Bitte meldet euch über das Anmeldeformular an.

5. ordentliche Generalversammlung
30. März 2015, 19 Uhr
Gemeinschaftsraum, Fabrikgässli 1, 2502 Biel/Bienne


Aus zeitlichen Gründen werden  die Unterlagen zur GV (inkl. Protokoll der letzten GV) anfangs März 2015 auf der Website publiziert.

Hinweis: An der GV kann man sich vertreten lassen.
(vgl. Art. 21 der Statuten, schriftlich bevollmächtigt)

fab-a11.jpg

Bild: Fotostudio Ph7, Stefan Hofmann

Eröffnungsfest vom 25.10.2014

Das Fest begann mit den Ansprachen von Stadtpräsident Erich Fehr, Gemeinderätin Barbara Schwickert und Betttina Cadetg, Präsidentin der FAB-A. Danach gab es die Gelegenheit viele der 20 Wohnungen zu besichtigen. Ab den Abendstunden wurde zu der Musik von "Kartoschka" und "The Monsignores" bis spät in die Nacht gegessen, getrunken und gefeiert!

_h7_3220k.jpg
_h7_3388k.jpg

Fotos: Ph7, Stefan Hofmann, Biel/Bienne

Die Wohnungen sind alle Vermietet

Die Wohnungen am Fabrikgässli 1 sind alle vermietet.
Für Wohnungsinteressenten führen wir eine Warteliste.
Die Chance auf eine Wohnung am Fabrikgässli erhöhen sich mit der
Mitgliedschaft bei der Genossenschaft FAB-A.

Kontakt/Newsletter

as_of_02_09_2014.jpeg

Bieler Tagblatt

Artikel vom 30.09.2014

Interessanter Artikel von Benedikt Loderer zum Fabrikgässli.



140930_artikel_bieler_tagblatt.pdf

Velostation

08.08.2014

Auch die Velostation im Fabrikgässli ist in Betrieb und wird schon rege genutzt.


l1060470.jpeg
l1060721.jpeg

                             

                                                                 

       
                                                                                   


l1060732.jpeg
l1060924.jpeg

Brennstoff für die Heizung

5. August 2014

Brennstoff für die Heizung. Die ersten 15 Tonnen Pellets werden geliefert.

l1060863.jpeg
l1060869.jpeg

Die ersten Mieter sind eingezogen!

31.07.2014

Am 29.07.2014 wurde den Mietern des Hofhauses die Schlüssel für ihre Wohnungen übergeben. Am 30.07.2014 sind die ersten acht Mietparteien eingezogen. Das haben wir am Abend mit einem kleinen Apéro auf der Dachterrasse gefeiert.

Die zwölf Mietparteien des Stadthauses werden ihre Wohnungen ab dem 27.08.2014 beziehen.

l1060827.jpeg
l1060846.jpeg

Schlüsselübergabe

29. Juli 2014

Ein Meilenstein in der Geschichte der Genossenschaft fab-a: die Schlüssel für die Wohnungen werden übergeben. Die ersten Wohnungen können bezogen werden!

l1060820.jpeg

Generalversammlung 2014

12.05.2014

Am 05.05.2014 fand die vierte ordentliche Generalversammlung statt. 23 Genossenschafterinnen und Genossenschafter nahmen teil. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden ohne Gegenstimme genehmigt und die Verwaltung konnte entlastet werden. Die anschliessend traktandierten Wahlen verliefen ohne Überraschung: der bisherige Vorstand wurde für eine weitere 2-jährige Amtsperiode gewählt.

l1060149.jpeg

Wohnen-extra

Mieterzeitschrift April 2014

Zum Thema 'wohnen und mitbestimmen‘ porträtierte Daniel Krucker den Partizipationsprozess unserer Genossenschaft.

wohnen_extra_1_2014_fab.pdf

Jahresbericht 2013

14.04.2014

Der Jahresbericht der Genossenschaft FAB-A für das Jahr 2013 kann hier herunter geladen werden:

Berner Grossrat bodigt die bescheidene Wohnbauförderung

21. März 2014

Der Berner Grosse Rat ist auf den Antrag, das Gesetz zur Förderung von günstigem Wohnraum (PMG) weiterzuführen, gar nicht eingetreten.

Damit wird auch der Leistungsvertrag zwischen Kanton und Verband aufgekündigt, der den Betrieb der „Förderstelle gemeinnütziger Wohnungsbau“ ermöglicht hat. Der Verband Wohnbaugenossenschaften BE-SO reagiert mit Unverständnis und prüft nun eine neue Initiative, um das vor erst drei Jahren eingeführte Gesetz zu retten.

In den vergangenen drei Jahren sind 34 Projekte mit insgesamt über 800'000 Franken unterstützt worden - auch das „Fabrikgässli 1". Damit ist ein Bauvolumen von rund 280 Millionen Franken ausgelöst worden - eine beträchtliche Hebelwirkung. Unterstützt wurden vor allem kleinere und mittlere Wohnbaugenossenschaften. Mit der Streichung des Budgets für das PMG wurde deutlich, dass der gemeinnützigen Wohnungsbaus viel mit Politik zu tun hat.

Wählt aktive GenossenschafterInnen und Genossenschafter aus links - grünen Parteien!

Facebook

Fab-a ist auch Facebook präsent:
http://www.facebook.com/Geno.FAB.A



Vorankündigung: Generalversammlung
am 5. Mai 2014

Am 5. Mai 2014, ab 19.00 Uhr findet die 4. Generalversammlung der Genossenschaft statt. Wir bitten Euch, den Termin vorzumerken! Einladung und Traktandenliste werden per Mail verschickt. Jahresrechnung, Jahresbericht und weitere Unterlagen können ab anfangs April hier eingesehen werden.

Aufrichtefest

Kurz vor Weihnachten, am 5. Dezember 2013, konnten wir die Aufrichte feiern. Über 40 Arbeiter und PlanerInnen haben bei Speis und Trank im Diligence (Quartierbeiz) die Aufrichte gefeiert.

l1050166.jpeg

Die Siedlung wächst ...

Die Festtage und die Ferien auf der Baustelle sind definitiv vorbei.
Die Zimmerleute, Fensterbauer und Spengler sind bereits wieder mit ‚Volldampf‘ am arbeiten. Anfang Februar wird unser schöner Kran bereits wieder demontiert …

140123.jpeg

Baustellenbesichtigung

Nach den Sommerferien werden für die Genossenschafterinnen und Genossenschafter monatlich Baustellenbesichtigungen angeboten. Vorgesehen ist, dass jeweil auf Anmeldung an einem Samstagmorgen, zwischen 10.00 - 11.30 Uhr und unter kundiger Führung der Architekten, die Baustelle besichtigt werden kann.

Es müssen unbedigt folgende Sicherheitsbestimmungen beachtet werden:

die Genossenschaft FAB-A kann keine Haftung von Sach- oder Personenschäden übernehmen: also VORSICHT - Betreten der Baustelle auf eigene Gefahr. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Selbstverantwortung: angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk und ein Bauhelm (wird vom Baumeister zur Verfügung gestellt)

die Baustelle ist kein Kinderspielplatz!

baustelle-2.jpg

Der Grundstein ist gelegt!

Wir feierten mit Vertretern von verschiedenen Bielern Wohnbaugenossenschaften die Grundsteinlegung der Wohnsiedlung 'Fabrikgässli 1'. Die Pfähle sind gesetzt und der Baumeister kann mit dem Bau des Gebäudes beginnen. Stadtpräsident Erich Fehr und Baudirektorin Barbara Schwickert wünschten uns viel Glück für die nächste Etappe.


Pressestimmen:


Radio Canal 3 (dt):

Radio Canal 3 (fr):

grundstein.jpg

Grundsteinlegung

Grundsteinlegung der Wohnsiedlung 'Fabrikgässli 1' findet am Samstag, 25. Mai 2013 um 12.00 Uhr statt.

Interne Seite:

Generalversammlung 2013

Am 22.04.2013 fand die dritte ordentliche Generalversammlung statt. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden ohne Gegenstimme genehmigt und die Verwaltung konnte entlastet werden. Die anschliessend traktandierte Wahl verlief ohne Überraschung: Luca Bösch wurde für eine weitere 2-jährige Amtsperiode gewählt.

fab-a_jb12-1.pdf

Jahresbericht 2012

Der Kranbock steht!

27.03.2013

Die Bauarbeiten kommen zunehmend in Schwung.
Zurzeit sind Vorbereitungsarbeiten für die Baustelleninstallation im Gange, die Kanalisationleitungen werden verlegt und Probepfähle in den Boden gewummert.

Folgende Unternehmer bauen für uns:
- Baumeister: Sterki Bau AG, Solothurn
- Abbruch- und Aushub: Robert Kopp AG, Studen
- Pfähle: Greuter AG, Hochfelden
- Gerüste: Gatti AG, Nidau
- Elektroanlagen: Electro-Gutjahr AG, Orpund
- Gebäudeautomation: Cofely AG, Biel
- Heizung, Lüftung, Sanitär: Badertscher + Co AG, Bern

l1030227.jpg

 

MINERGIE-P®

28.02.2013

Minergie-P Zertifikat Nr. BE-282-P

Unser Objekt darf offiziell als provisorisch zertifiziertes MINERGIE-P® Objekt bezeichnet werden. Das Mehrfamilienhaus 'Fabrikgässli 1' mit hochwärmedämmender Gebäudehülle, einer Pelletfeuerung und einer Sonnenkollektoranlage für Heizung und Warmwasseraufbereitung sowie einer Photovoltaikanlage erfüllt den geforderten Gebäudestandard.

Das Gebäude entspricht damit dem neusten Stand der Technik, mit dem ein hoher Komfort bezüglich Luftqualität, thermischer Behaglichkeit und Schutz gegen Aussenlärm sowie eine überdurchschnittliche Werterhaltung erreicht werden kann.

fab_minergiezertifikat_130306.jpg

Das Fabrikgässli im RSI und RJB

06.02.2013

Das Tessiner Fernsehen RSI und RJB, Radio Jura bernois haben beide einen Bericht über unser Projekt am Fabrikgässli ausgestrahlt.

Hier die zwei Links:
Interview mit Bettina Cadetg im Radio RJB
Bericht im Telegiornale - 05.02.2013 mit Luca Bösch und David Locher

Externe Seite: bild_tsr.tiff

Kantonsbeitrag für Minergie-P®

14.01.2013

Das neue Jahr beginnt für die Genossenschaft erfreulich. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat an seiner Sitzung vom 10. Januar 2013 unserem Gesuch stattgegebeb und den Kredit für den Kantonsbeitrag bewilligt. Dank der Einhaltung des Standards Minergie-P® erfüllt unser Gebäude die Anforderungen an besonders energieeffiziente Gebäude im Sinne des Energiegesetzes. Der Kantonsbeitrag bemisst sich auf
CHF 129'000.-

uebersichtsteaser_minergie-p.jpg

Der Bagger ist aufgefahren!

24.10.2012

Seit ein paar Tagen wird am Fabrikgässli und der Neuengasse gearbeitet.

Der untrügliche Lärm der Presslufthämmer zeigt, dass die Abbrucharbeiten beginnen.

Heute wurde der 65 Tonnen schwere Bagger auf die Baustelle gefahren.

In einer ersten Abbruchphase müssen die Altlasten fachgerecht entsorgt werden, dann folgt der restliche Rückbau der Liegenschaften.

Vor Weihnachten sind die Gebäude weg und im nächsten Jahr beginnen wir dann mit dem Neubau.

bagger.jpg

Genossenschaftspreis 2012

22.09.2012

Gleich beim ersten nationalen Genossenschaftspreis hat unser Projekt einen nationalen Preis erhalten. Wohnbaugenossenschaften Schweiz, der Verband der gemeinnützigen Wohnbauträger, hat drei herausragende und innovative Genossenschaftsprojekte prämiert. Die Preisträger sind die Genossenschaften Kraftwerk1 (Zürich), Zurlinden (Zürich) und FAB-A (Biel). Eine nationale Jury wählte unser Projekt, weil die genossenschaftliche Stärke und die Innovationskraft für den gemeinnützigen Wohnungsbau eine grosse Bedeutung habe. Die Jury war von unserem Projekt beeindruckt, weil es nicht nur auf der ökologischen, sondern auch auf der sozialen, partizipativen und baulichen Ebene vorbildlich ist. Der hartnäckige Einsatz verdiene Respekt und werde im Raum Biel zweifellos wichtige neue Impulse für den gemeinnützigen Wohnungsbau geben.

Medienmitteilung:

l1020238.jpg

Werkstatt

20.09.2012

Die nächste Werkstatt findet am Samstag, 3. November 2012 von
14.00 - 17.00 Uhr statt.
Ort: Büro :mlzd

Themen:
- Stand der Planung
- Küchen
- WC
- Boden

Zu Beginn der Werkstatt werden wir über den Stand der Planungsarbeiten informieren und aufzeigen, wie die Bauphase geplant ist. Anschliessend wird über Küchen, WC und Boden diskutieren. Die Architekten werden aufzeigen, über was wir (noch) entscheiden können und müssen.

Anmeldung

plenum_2.jpg

Grill-Fest zur Baubewilligung!

25.08.2012

Mit einem fröhlichen Fest feierte die Genossenschaft ihre Baubewilligung!
Zum ersten Mal nehmen die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner den öffentlichen Raum in Anspruch.

grill2.jpg

Die Baubewilligung ist eingetroffen!

24.08.2012

Endlich!  Am 15. August 2012 hat der Regierungsstatthalter die Baubewilligung erteilt.

Das langwierige Katz und Maus Spiel gegen unseres Bauprojekt ist zu Ende. Aufgrund direkter Gespräche und schriftlichen Vereinbarungen zwischen der Genossenschaft und den Einsprechern wurden sämtliche Einsprachen zurückgezogen.

Die Genossenschaft hat mit :mlzd und den Fachplanern die Ausführungsphase gestartet und es dauert nicht mehr lange, bis die Bagger auffahren werden.

news2.jpg

MINERGIE®

14.08.2012

Minergie Zertifikat Nr. BE - 2177

Die Zertifizierungsstelle des Kantons Bern bescheinigt, dass unsere Siedlung über eine hochwärmedämmende Gebäudehülle verfügen wird. Dank einer Holzpelletheizung, Sonnenkollektoren und einer Komfortlüftungsanlage wird das Gebäude dem neusten Stand der Technik entsprechen.

Wir dürfen unser Gebäude als MINERGIE® - Haus bezeichnen.

minergie-zertifikat.jpg

 www.genossenschaftsbewegung.ch

17.07.2012

Im Rahmen des Uno-Jahrs der Genossenschaften hat der Schweizerische Verband für Wohnungswesen (SVW) eine neue „Genossenschaftsbewegung“ ins Leben gerufen. Diese hat zum Ziel, bezahlbares, gemeinschaftliches und ökologisches Wohnen und Bauen in der Schweiz zu fördern.  In der Genossenschaftsbewegung sollen Menschen zusammenfinden, die sich für die Genossenschaftsidee engagieren möchten: Genossenschaften gründen, Unterschriften für Initiativen sammeln, Leserbriefe schreiben und den Genossenschaftsgedanken aktiv bewerben.
 
Die Genossenschaftsbewegung wird mit einem grossen Wettbewerb lanciert: Wer die Schatzkiste öffnet, kann bis zu sechs Monate Gratiswohnen gewinnen. Der Online-Wettbewerb wird auch an Standaktionen mit einer grossen, mit Schoko-Goldtalern gefüllten Schatzkiste beworben. Mit jedem zusätzlichen Teilnehmer erhöht sich die Gewinnsumme um einen halben Franken. Denn: Nur wenn es gelingt, eine breit abgestützte und schlagkräftige Bewegung auf die Beine zu stellen, können die Ziele der Genossenschaftsbewegung Realität werden.

www.genossenschaftsbewegung.ch: wettbe.gif

Schweizer Genossenschaftspreis 2012 - Jurybericht zur Nomination

19.06.2012

Die Jury würdigt das Projekt und lobt unsere Überzeugungsarbeit, in Biel eine autofreie Siedlung zu bauen.

Zitat aus dem Jurybericht:
 ... "Der Bau einer autofreien Siedlung in Biel bedarf grosser Überzeugungsarbeit bei Behörden und Nachbarn. Ein im Auftrag der FAB-A entwickeltes Mobilitätskonzept zeigt denn auch, dass auch in Biel autofreie Siedlungen nicht nur möglich, sondern in gut erschlossenen Zentrumslagen zukunftsweisend sind. Trotz grosser Skepsis seitens der Behörden und trotz Einsprachen gegen die Autofreiheit durch Private hat sich die FAB-A bis heute nicht beirren lassen und verfolgt ihr Anliegen eines 2000-Watt-Gesellschaft Wohnprojekts in allen Bereichen weiter."

jurybericht_genoaward_beso_mai2012.pdf

GENERALVERSAMMLUNG 2012

02.05.2012

Am 30.04.2012 fand die zweite ordentliche Generalversammlung der Genossenschaft FAB-A statt. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden ohne Gegenstimme genehmigt und die Verwaltung konnte entlastet werden. Die anschliessend traktandierten Wahlen verliefen ohne Überraschung. Alle sechs Verwaltungsmitglieder, die für eine weitere 2-jährige Amtsperiode zur Wahl standen, wurden von der Versammlung bestätigt.

Die Revision der Statuten sowie Änderungen am Vermietungsreglement gingen ebenfalls schlank und rank über die Bühne. Die Genossenschaft verfügt nun über 'wasserdicht' formulierte Bestimmungen, um den langjährigen Betrieb einer autofreien Siedlung zu garantieren.

l1000856.jpeg

Nomination für den Schweizer Genossenschaftspreis UNO-Jahr 2012

28. April 2012

Im Internationalen Jahr der Genossenschaften 2012 werden die innovativsten Schweizer Genossenschaftsprojekte gesucht. Beim Regionalverband Bern-Solothurn sind für die regionale Vorausscheidung 20 Projekte eingegangen. Aus diesen Bewerbungen hat die Jury 6 Projekte gewählt, die sich zu gleichen Teile auf die Kategorien A Genossenschaftliches Wohnen, B Architektur und Städtebau, C Ökologie und Energie verteilen.

Das Projekt „FAB-A Wohnsiedlung Fabrikgässli“ ist von der Jury für den Schweizer Genossenschaftspreis im Bereich Ökologie und Energie (Kat. C) nominiert worden. An der GV des SVW Regionalverband Bern-Solothurn vom 5. Mai 2012 werden die Gewinnerprojekte vorgestellt und offiziell für den nationalen Award nominiert. Unter allen regionalen Preisträgern verleiht der SVW anlässlich des Genossenschaftskongresses vom 21. September 2012 in den verschiedenen Kategorien einen nationalen Award.

Externe Seite: geno2012.jpg

Die Fremdfinanzierung steht!

13.04.2012

Als erstaunlich harzig erwies sich die Bankensuche. In der lokalen Bank Coop fand die Genossenschaft schliesslich einen idealen Partner. Zusammen mit dem SVW (Schweizerischer Verband für Wohnungswesen) finanziert die Bank Coop das Wohnprojekt FAB-A am Fabrikgässli.

unknown-1.jpeg

Baugesuch läuft ...

Das Baugesuch wurde am 7. März 2012 vom Regierungsstatthalter publiziert. Die Auflage- und Einsprachefrist läuft bis am 10. April, d.h. nach Ostern wissen wir, ob Einsprachen den Baubeginn verzögern werden.

profil_4.gif

Baugesuch eingereicht!

31. 1.2012

Am 31.1.2012 haben wir das Baugesuch für unser Wohnbauprojekt eingereicht.

fab_be_empfangsbestatigung_120131.pdf

Mobilitätskonzept Fabrikgässli

Mit dem Mobilitätskonzept zeigt die Genossenschaft FAB-A wie die Autofreiheit gewährleistet wird. Das Mobilitätskonzept ist Bestandteil der Baugesuchsunterlagen, die demnächst eingereicht werden.

Die Kurzfassung kann hier eingesehen werden.

fab-a2.jpg

Ausserordentliche GV 20.12.2011

An der ausserordentlichen GV wurden  sowohl das Bauprojekt als auch der Entwurf für die Baueingabe einstimmig beschlossen. Ein für die Genossenschaft ausserordentlich intensives Jahr konnte erfolgreich abgeschlossen werden!

Das weitere Vorgehen sieht vor, dass Ende Januar das Baugesuch eingereicht wird und  - wenn alles planmässig läuft - im Frühling 2012 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

fab_be_0200.pdf

Werkstatt 6

19.10.2011

An der gut besuchten sechsten Werkstatt wurden der Stand der Planung voregstellt und diskutiert. Erste Modelle der Innenräume gaben Einblicke in die Wohnungen. Das Projekt nimmt langsam Formen an.


fab_vp_bild.jpg

Mitglied bei CAS

30.09.2011

Die Genossenschaft ist jetzt Mitglied im "Club der Autofreien Schweiz" (CAS). Am 27.9.2011 haben wir unser Projekt am Austauschtreffen in Winterthur präsentiert. Mit beigefügtem Link kann die Präsentation angesehen werden:

Weitere Infos über den Club der Autofreien findet ihr auf ihrer Homepage.

flagge_250.jpg

Werkstatt 5

19.09.2011

Die bereits fünfte Werkstatt wurde am Montag Abend 19.09.2011 abgehalten. Claude Marbach von :mlzd erläuterte erste Pläne zum Bauprojekt, die anschliessend von den Genossenschaftlerinnen und Genossenschafter intensiv diskutiert wurden. Die Verwaltung der Genossenschaft präsentierte den Zeitplan bis zum Spatenstich und zeigte eine erste, approximative Mietzinskalkulation. In Kürze folgen für die Genossenschaftlerinnen und Genossenschafter weitere Infos zum Prozess, wie die Erstvermietung organisiert werden soll.

PDF mit Bauprojekt (Stand 16.9.2011):


fab_vp_bild.jpg

Abschluss Vorprojekt

10.08.2011

Die Verwaltung hat das Vorprojekt verabschiedet und den Startschuss für die nächste Planungsphase gegeben. Eine erste, äusserst intensive Planungsphase ist nun abgeschlossen. Das mittlerweile mehrfach überarbeitete Vorprojekt erfüllt weitgehend unsere Vorgaben aus dem Siedlungskonzept und entspricht auch den budgetierten Kosten.

PDF mit dem Vorprojekt:


bild_3.jpg

Werkstatt 4

16.06.2011

An der gut besuchten vierten Werkstatt wurden die Varianten des neuen Vorprojektes vorgestellt und mit den GenossenschafterInnen diskutiert. Von den rund sieben Varianten kommen für die GenossenschafterInnen nur die Varianten E und F in Frage.

PDF mit den Varianten A bis G:

Neues Vorprojekt!

08.06.2011

An der GV vom 27. April diskutierten wir ein städtebaulich und architektonisch sehr interessantes Projekt. Es zeigte sich aber, dass die Kosten nicht dort sind, wo sie sein sollten. Trotz einer intensiven Überarbeitung des Projektes bis Mitte Mai musste die Verwaltung der Genossenschaft feststellen, dass die Kosten deutlich über den gesetzten Zielen lagen. Die Baukommission beschloss in Absprache mit den Architekten, ein neues Projekt zu entwickeln. :mlzd entwirft nun ein neues, vereinfachtes Projekt. Selbstverständlich bleibt unser Siedlungskonzept Basis der Entwurfsarbeit. Die neuen Ideen werden an der Werkstatt vom 15. Juni diskutiert. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass die Genossenschaft möglichst bald über das weitere Vorgehen entscheiden kann. Die geplante Baueingabe Mitte August verzögert sich voraussichtlich um zwei bis drei Monate.

GENERALVERSAMMLUNG 2011

28.04.2011

Am 27.04.2011 wurde die erste ordentliche Generalversammlung der Genossenschaft FAB-A abgehalten. Den Mitgliedern der Genossenschaft wurde der Jahresbericht 2010, die Jahresrechnung mit dem Bericht der Revisionsstelle 2010, die Entlastung der Verwaltung sowie das Budget 2011 zur Abstimmung vorgelegt. Alle Vorlagen wurden einstimmig angenommen. Zudem wurde Luca Bösch neu in die Verwaltung der Genossenschaft FAB-A gewählt.

Anschliessend wurde der neuste Stand des Vorprojekts von Claude Marbach und Carol Hutmacher (:mlzd Architekten) vorgestellt und über das weitere Vorgehen und die Arbeit in den Kommissionen informiert.

Planunterlagen Vorprojekt:


p1110157.jpg

Förderbeitrag

28.04.2011

Die Genossenschaft hat vom beco Berner Wirtschaft einen Förderbeitrag von Fr. 45'000.- erhalten. Der Betrag ist für die Erarbeitung des Vorprojekts 'Fabrikgässli' bestimmt. Das Geld stammt aus dem PMG-Topf (Förderung des preisgünstigen Mietwohnungsangebots) und wird in 3 Teilbeträgen ausbezahlt.

werkstatt 2

29.03.2011

Am Samstag 26.03 wurde die zweite Werkstatt durchgeführt.
Im Vordergrund stand dieses Mal das Energiekonzept. Andreas Wirz von Roschi + Partner AG stellte die am Standort "Fabrikgässli" möglichen Varianten vor und erläuterte Vor- und Nachteile.

Danach präsentierte :mlzd die Entwicklung des Projekts. Die 20 TeilnehmerInnen diskutierten angeregt über die Pläne und zeigten sich sehr zufrieden mit der Projektentwicklung.

Dossier Werkstatt 2 und Energiekonzept:

p1100872_a.jpg
fab_werk-2.jpg

Einblicke in die Arbeit am Vorprojekt

28.02.2011

An der Veranstaltung Werkstatt 1 vom 26.02.2011 wurde die bisherige Arbeit am Projekt Fabrikgässli vorgestellt.

Mit Plänen, Modellen und Fotos wurde uns die Vorgehensweise der Architekten und der Stand der Arbeiten präsentiert. In Anbetracht der mit zwei Wochen eher knappen Zeitspanne (Arbeitsbeginn war der 7. Februar) war schon ziemlich viel Material vorhanden. Das Projekt nimmt Formen an!

Dossier zur Werkstatt 1:

Ausserordendliche GV 31.01.2011

04.02.2011

An der GV vom 31.01.2011 wurde über die Verabschiedung des Siedlungskonzept, das Vermietungsreglement und das Betriebsreglement der Genossenschaft abgestimmt. Alle drei Vorlagen wurden einstimmig angenommen. An der GV haben 27 GenossenschafterInnen teilgenommen.




Verurkundung

06.01.2011

Am 23.12.2010 wurde der Baurchtsvertrag von der Stadt Biel/Bienne und der Genossenschaft FAB-A unterzeichnet. Am 01.01.2011 hat die Genossenschaft FAB-A das Grundstück am Fabrikgässli offiziell übernommen.

p1100639_a.jpg

POSTkarte

04.12.2010

Ab heute haben wir auch eine erste Postkarte für die Genossenschaft FAB-A.

fab_a_a6.jpg

Plenum 3

27.11.2010

Auch das dritte Plenum wurde erfolgreich abgehalten.
Diskutiert wurde über Grössen und Materialisierung von Wohnungen aber auch über das Wohnen im Fabrikgässli allgemein. Mit 26 Personen (+ Kinder), war dieses Plenum das bisher best besuchte.

Die Resultate der drei Plenen werden nun von der Verwaltung ausgewertet und ins Siedlungskonzept übernommen. In einem vierten Plenum werden wir das Siedlungskonzep zusammen besprechen und in einer ausserordentlichen Generalversammlung per Abstimmung verabschieden.

plenum_2-390_kopie.jpg

20 Wohnungen Reserviert

23.11.2010

Mit den heutigen Neuanmeldungen von vier GenossenschafterInnen und  zwei neuen Wohnungsanträgen sind die geplanten 20 Wohnungen am Fabrikgässli reserviert. Neuanträge werden zwar noch entgegengenommen, kommen aber ab heute auf eine Warteliste. Sollte eine reservierte Wohnung frei werden, rücken die Antragsteller auf der Warteliste nach.

frage_2_1.gif

Plenum 2

13.11.2010

Im zweiten Plenum ging es um die gemeinsam genutzten Räume in der Siedlung Fabrikgässli. Wiedrum nahmen 20 GenossenschafterInnen an der Veranstaltung teil und haben in drei Gruppen über gemeinschaftlich genutzten Innen- und Aussenraum, Zusammenleben und die Organisation der Siedlung diskutiert. Die gesammelten Ideen werden in einem zweiten Schritt von der Verwaltung ausgewertet und fliessen dann ins Siedlungskonzept ein.

Im Plenum 3 am 27.11.2010 wird über die privaten Räume und Wohnungen diskutiert. Anmeldung bitte hier

plenum_2.jpg

Plenum 1

03.11.2010

Am ersten Plenum vom 13.11.2010 haben 20 Genossenschafterinnen und Genossenschafter teil genommen. Die Teilnehmer wurden über die Fortschritte im Projekt Fabrikgässli und der Genossenschaft FAB-A informiert. Im Vordergrund stand aber das gegenseitige Kennenlernen und die Vorbereitung auf die zwei folgenden Plenen am 13.11 und 27.11.2010, an denen wir zusammen Ideen für das Siedlungskonzept entwicklt werden.

Neue Website

12.10.2010

Ab heute ist die neue Website der Genossenschaft FAB-A online.
In Zukunft werden hier alle Informationen über die Genossenschaft und das Projekt Fabrikgässli ofenfrisch serviert.
---
Genossenschaft FAB-A
Rechbergerstrasse 1
Postfach 1262
2501 Biel/Bienne

Kontakt



fab-a1.jpg

Login|co.dex|System by cms box